Schnellender Finger E-Mail

Schnellender Finger (Schnappfinger, Springfinger, Tendovaginosis stenosans, Tendovaginitis stenosans, Digitus saltans)

11.06.2013:


Viele meiner Kunden haben mich mit den „bunten Klebestreifen an den Fingern“ gesehen. Für alle, die das Ergebnis interessiert: Ja, mir haben diese Tapes wunderbar geholfen! Beide Mittelfinger sind früher, wenn ich eine feste Faust gemacht habe, immer mal wieder verhakt (festgeklemmt, in Beugestellung stecken geblieben) und konnten nur mit erhöhtem Kraftaufwand in die gestreckte Position zurück-„schnellen“ (daher der Name „Schnellender Finger“).

In Zusammenarbeit mit einer Kundin, die Physiotherapie für Menschen anbietet (22.10.2012, sie selber darf leider keine Werbung machen, aber ich stelle gerne den Kontakt her), habe ich aus dem bunten Tape, das viele von Rücken- und Nackenproblemen her kennen, für meine Finger passende Streifen/Muster geschnitten. Diese Tapes trug ich Monate lang fast rund um die Uhr.


Wie an den Händen zu erwarten, halten sie nicht lange (jedes Händewaschen etc. löst den Kleber, und ca. ab dem 3. Händewaschen halten die Tapes gar nicht mehr). Also klebte ich ca. 3 Mal täglich neue Tapes. Der Verbrauch an Tape ist dementsprechend recht hoch, aber immer noch besser, als operiert werden zu müssen! (Wobei „etwas durchgeschnitten wird“, was eigentlich (so sieht es die Natur vor) heil bleiben sollte).


Lange habe ich nun also die bunten Tapes getragen. Mir halfen sie ganz toll, denn in dieser Zeit sind meine Finger nicht ein einziges Mal mehr klemmen geblieben. Ich interpretiere das so: Mit frischen Tapes KANN ich keine Faust machen (außer ich will es unbedingt). Somit konnte keiner meiner Finger mehr festhaken. Die Sehnen wurden also annähernd 6 Monate lang „in Ruhe gelassen und konnten heilen“. Beim Behandeln der Pferde entferne ich die Tapes natürlich aus hygienischen Gründen. (Und weil ich selber den Geschmack von Pflastern im Mund gar nicht mag, also warum sollte ich den Pferden so etwas antun!) Aber bei den meisten anderen Tätigkeiten des täglichen Lebens stören sie mich nicht und schränken mich auch nicht ein!

 

Wer die gleiche Diagnose erhalten hat (schnellende(r) Finger) und es erst mal so wie ich mit den Tapes probieren möchte, kann mich gerne per E-Mail anschreiben, dann schicke ich ihr/ihm eine Anleitung, wie ich das Tape zurecht geschnitten habe und wie ich es verklebt habe etc. Das Tape bekommt man sowohl in Apotheken, als auch beim dem bekannten online Auktionshaus mit den 4 bunten Buchstaben.


Bitte abtippen, hilft gegen Spam...

 

P.S.

Ich weiß halt nicht, ob ich die Bezeichnung eines solchen Tapes einfach auf meine Seite schreiben darf, also zerhackt: ki _ ne _ tape oder auch ki _ ne _ sio _ tape oder auch ki _ ne _ sio _ lo _ gietape

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. März 2014 um 15:39 Uhr